Urupa

Urupa ist eine Stadt die nach der Plage an den Gestaden des Arasmeers auf den Ruinen einer alten theranischen Hafenstadt gegründet wurde, die während der Plage dem Erdboden gleichgemacht wurde.

Urupa besitzt die größte Seeflotte und eine der größten und best-ausgerüstesten Landstreitmächte Barsaives, denen es allerdings im Vergleich zu anderen Großmächten des Landes an Erfahrung fehlt.
Beide Tatsachen rühren vermutlich daher, dass sich Urupa größtenteils aus dem Krieg gegen die Theraner heraus gehalten hatte und sie nur finanzielle Unterstützung lieferten.

Die Stadt besitzt selbst keine Luftschiffwerft und der Handel per Luftschiff in Urupa ist in den letzten Jahren stark zurück gegangen.

Die Stadt ist unterteilt in verschiedene “Viertel”.
Direkt am Hafen gelegen befindet sich das Besucherviertel. Außerdem gibt es auch noch die Viertel Otosk, Nehema, …

Nehema wird ausschließlich von Obsidianern bewohnt. Bis auf zwei Tage im Jahr werden keine Besucher in das Viertel gelassen.
Die Obsidianer waren tatsächlich Bewohner des

In Otosk leben überwiegend Trolle. Ein großer Teil von Ihnen sind Nachfahren der Bewohner des aufgebrochenen Kaer Otosk.

Wichtige in Urupa lebende Charaktere:

OVI (Orte von Interesse)

Urupa

Living Legends saryakan