Living Legends

Travar - goldene Dächer und eine Jagd wird vorbereitet - Spielabend 024

Ein neuer Gefährte??? auf dem Weg nach Travar

Spielerwissen ist rot markiert
nicht für die veröffentlichung in Game bestimmt ist grün markiert

erzählt von Grolk Flammenzunge

Nach dem sich alle etwas beruhigt haben fragt der neue Bekannte die gute Totenherz ob sie nicht in der Lage wäre einen Botschaftsstein den er bei der toten Windlingsfrau gefunden hat zu entschlüsseln.

Mit einiger Zeit und ihrer Magie gelingt es Lady Totenherz dem Stein seine Botschaft zu entreissen.
Da sich die Botschaft offensichtlich auf uns bezieht bittet Lady Totenherz den T´skrang Vash’ir Ress’Sosh auch uns die Botschaft zu zeigen.
Am nächsten Abend treffen wir auf die Miros’ Treu an einem kleinen Anleger. Im örtlichen Gasthaus mache ich uns erst mal Freunde in dem wir eine Menge Freibier springen lassen. Wir erfahren vom Kapitän der Miros’ Treu das er Wanderwolke bis nach Travar gebracht hat. Das trifft sich ja gut nach der Nachricht. Damit sind alle Diskussionen was wir als nächstes unternehmen hinfällig.
Bei dem Saufgelage im Bauchigen Bierfass mit den Matrosen ist es auch gar nicht schwer die kleine Zwergin zu überzeugen sich auch ordentlich zu begiessen. Tja, betrunkene Zwerginnen kann man dann als Gentelman ins Bett bringen.
Oh, was steckt den da in der Corsage. Ein Karte. Mal besser eine Kopie gemacht, bevor die hier verloren geht und damit ihr wissen auf immer verloren ist.

Wir einigen uns mit dem T´skrang darauf das wir zusammen nach Elaine Wanderwolke suchen und dann weitersehen wenn Vertrauen aufgebaut ist.
Also auf nach Travar.
Beim erreichen von Travar bin ich echt beeindruckt. Die Dächer scheinen (zum Teil) tatsächlich aus Gold zu bestehen. Andererseits ist das auch ein schlechtes Zeichen. Sowohl das es Arme gibt und gleichzeitig die Dächer dekadent aus Gold sind. Und das trotzdem keine den Reichtum umverteilt, …
Naja, wie auch immer.

Am Hafen wollen die Wachen beim von Bord gehen erst mal wissen was wir in Travar wollen. Es stellt sich dann schnell heraus das wohl Tristessa lange hier gelebt hat und das der neue Gefährte wohl hier auch bekannt und geachtet ist. Den er wird einfach durch gelassen und nach dem er sagt wir gehören zu ihm, wir auch.

Tja, das ergibt ganz neue Möglichkeiten. So versuchen meine Gefährten bei der lokalen Stadtwache unsere Gesuchte aufzuspüren. Nachdem wir unsere Anliegen mit den Dokumenten die ich aus Kratas mitgebracht habe untermauern können (öffetnlicher Steckbrief usw. ) verspricht uns ein Stadwachen “Leutnant-Kommandant-oder-irgendwas” das er sich darum kümmern wird.
Während dessen wird es möglich über den ehemaligen Meister von Lady Tristessa, Totenherz, denn ich zusammen mit Ihr besuche, mit Hilfe des Bluts das ich von der weißhaarigen Elfenhexe habe, aufzuspüren!

Also zwei gute Optionen. Los geht´s!

Comments

Ogolar

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.